Sonntag, 31 Mai 2020

Business Coaching

Zielgruppen:

Einzelpersonen (Mitarbeiter, Führungskräfte), Teams

19339040 l 9027793 l

 

Anlässe für Coaching-Maßnahmen:

    

Roter Punkt Potential-Diagnostik: Erarbeitung eines persönlichen Stärken-Schwächen-Profils und intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und den Wechselwirkungen auf andere Personen
   
Roter Punkt  Berufliche Veränderungsprozesse (u. a. Aufgaben- und Positionswechsel; vom Kollegen zur Führungskraft): intensive Auseinandersetzung mit der neuen Rolle und den damit verbundenen Erwartungen
   
Roter Punkt  Hilfestellungen und Lösungen für berufliche Herausforderungen (u. a. Konfliktmanagement, Führungsthemen)
   
Roter Punkt  Professionalisierung persönlicher Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
   
Roter Punkt Umgang mit Leistungsdruck, Stressmanagement und Work-Life-Balance
   
Roter Punkt Gestaltung von Change-Prozessen im Team
   
Roter Punkt Reflexion und Neuausrichtung nach unternehmensinternen Feedback-Maßnahmen (360-Grad-Feedback, Vorgesetztenbeurteilung)

 

Unser Ansatz und unsere Vorgehensweise:

 

 1.
Klärungsgespräch und Bestandsaufname: Vorgespräch mit Coachee, ggf. auch mit weiteren, ihm beruflich nahe stehenden Personen (Ziele, Inhalte des Coachings, flankierende Maßnahmen, Zeitraum)
   
 2. Modularer Coaching-Aufbau: Zur Erhöhung der Professionalität der Coachee sind ca. vier aufeinander folgende Module – im Sinne eines Intervallcoachings – vorgesehen. Dadurch wird sichergestellt, dass sich einerseits ein rascher Initialerfolg einstellt und andererseits der Trainingserfolg insgesamt eine größere Nachhaltigkeit erhält.
   
 3. Verankerung der Coaching-Inhalte im Tagesgeschäft: Es werden nach jeder Coaching-Sequenz konkrete Schritte und Maßnahmen mit dem Coachee vereinbart.
   
 4. Abschlussgespräch: Abgleich der anfangs definierten Zielsetzungen und Inhalte mit im Coaching erarbeiteten Themen und den erbrachten Ergebnissen